NOTAR ERBER-FALLER UND VORAB
Überprüfung

Überprüfung

Überprüfung notarieller Notarkostenrechnungen

Auch in notarielle Kostenrechnungen können sich Fehler einschleichen. Sollte es also Unklarheiten oder Unstimmigkeiten in Ihrer Kostenrechnung geben, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir werden Ihnen gerne Ihre Fragen beanworten und etwaige Fehler berichtigen.
 
 
Überwachung durch die Aufsichtsbehörden
 
Bei allen Notaren wird in regelmäßigen Abständen geprüft, ob sich der Notar bei der Berechnung der Notarkosten strikt und ausschließlich an die Vorschriften des Gerichts- und Notarkostengesetzes gehalten hat.
 
Diese Prüfung wird in Bayern von der Notarkasse in München durchgeführt. Dabei wird ohne Rücksicht auf konkrete Beanstandungen eine Vielzahl von Kostenrechnungen überprüft. Ergeben sich hier Differenzen, ist der Notar gezwungen, zuviel erhobene Gebühren zu erstatten und zu wenig erhobene Gebühren nachzufordern.
 
 
Gerichtliche Überprüfung
 
Jedem Kostenschuldner steht daneben auch die Möglichkeit offen, die Kostenrechnung in einem gerichtlichen Verfahren überprüfen zu lassen.
 
Auf diese Möglichkeit weisen wir Sie in jeder Kostenrechnung durch eine ausdrückliche Rechtsbehelfsbelehrung hin.
 
Zuständig ist das Landgericht, in dessen Bezirk der Notar seinen Amtssitz hat, also in unserem Fall das
 
Landgericht Memmingen
Hallhof 1 + 4
87700 Memmingen.
 
Der Antrag kann beim zuständigen Gericht schriftlich oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle gestellt werden. Er ist zu begründen.
 
Die Kostenrechnung kann auch formlos gegenüber dem Notar beanstandet werden. Der Notar hat dann die Möglichkeit, wenn er der Beanstandung nicht abhelfen will, selbst das Verfahren zur gerichtlichen Überprüfung einzuleiten.
 
 
 
Anfahrt | Kontakt | Zusatzinformationen